Intuitive Applikation für Maschinen-Wartung

 

ÜBER FRANKE KAFFEEMASCHINEN AG

Franke Coffee Systems ist ein führender Lösungsanbieter für die Ausser-Haus-Kaffeezubereitung. Die Produktpalette umfasst vollautomatische und traditionelle Kaffeemaschinen, Kapselmaschinen sowie Mengenbrüher. Insgesamt 500 Mitarbeitende stehen am Hauptsitz in Aarburg (Schweiz) und den Tochtergesellschaften in Deutschland, USA, Grossbritannien und Japan im Dienst der optimalen Kaffeelösung.

NEUENTWICKLUNG MIT AUTOP-KONZEPTMETHODE

Für die einfache Wartung aller weltweiten Geräte erschuf WebGate eine Service-Applikation mit dem Namen Coffee Machines Service System, kurz CSS. Durch ein intuitives Bedienkonzept und Zugriff auf mehr als 150'000 Dokumente ist es Service-Mitarbeitern möglich schnell und effizient Wartungs- und Service-Arbeiten durchzuführen. Eine zeitgemässe Neuentwicklung der bestehenden Anwendung erfolgte durch unsere zertifizierte AUTOP-Konzeptmethode. Im Fokus standen dabei:

BEDIENKOMFORT

Es wurde der Bedienkomfort eines Web-Shops erreicht, d.h. verbesserte Bedienerfreundlichkeit, intuitive Ansichten, vereinfachte und schnelle Suchmöglichkeiten.

ZEITKRITISCHE UMSTELLUNG

Durch die konstruktive Zusammenarbeit im Team erfolgte die Umstellung in bemerkenswerten 27 h.

PERFORMANCE

Alte - meist schwerfällige - Automatismen wurden beseitigt und im Ergebnis gelang ein besseres Benutzererlebnis im Umgang mit dem ganzen System.

UMWANDLUNG VON 150.000 DOKUMENTEN

Franke-Händler nutzen das Service-Tool weltweit. Innerhalb des knappen Zeitplanes wurden 150'000 Dokumente sicher und fehlerfrei umgewandelt.

Interview mit Jörg Braun, Technical Product Support
Franke Kaffeemaschinen AG

Welche Vorteile bietet Ihnen die neue Web-Applikation CSS2?
Was war für Sie am Wichtigsten zu erreichen? 

"Wir wollten eine Anlehnung an den heute üblichen Bedienkomfort eines Web-Shops erreichen. Wichtig für uns dabei war die verbesserte Bedienerfreundlichkeit, intuitive Ansichten, vereinfachte und schnelle Suchmöglichkeiten sowie eine hohe Performance der Software. 

Als Vorteil sehe ich u.a. den nun geringeren administrativen Aufwand am Hauptsitz in der Schweiz. Zum Beispiel erfolgt die Registrierung neuer Benutzer bereits direkt im jeweiligen Land durch den Web-User vor Ort. Auch sind die alten, meist schwerfälligen Automatismen aktuell beseitigt und ergeben ein besseres Benutzererlebnis im Umgang mit dem ganzen System."

Die Umstellung von Alt auf Neu musste innerhalb 27h geschehen.
Wie hat dies Ihrer Meinung nach geklappt? 

"Die Zusammenarbeit zwischen WebGate und unseren Projektverantwortlichen für den CSS-Inhalt verlief rund und ohne Missverständnisse. Da Franke-Händler weltweit das Service-Tool benutzen, musste der Zeitplan unbedingt eingehalten werden. 150'000 Dokumente wurden dabei umgewandelt und wir dürfen stolz mitteilen, dass dies wunderbar geklappt hat."

Wie empfanden Sie die Anwendung und Umsetzung der von WebGate entwickelten AUTOP-Methode im ganzen Projektablauf?

"Unser Vorteil war, dass die Projektverantwortlichen von WebGate aus der Vergangenheit mit unserem alten Coffee Service System sehr gut vertraut waren." (Anmerkung: Die Vorgängersoftware wurde damals von IDESO AG erstellt, dem heutigen Tochterunternehmen der Firma WebGate Consulting AG.)

Auch haben wir bereits in der Anfangsphase ein visuelles Konzept des zukünftigen Tools vorlegen können, von welchem wir als Auftraggeber nie abgewichen sind. So gesehen war die Anwendung von AUTOP von unterstützendem Charakter, der sich vorteilhaft auf jede Phase des Projektes auswirkte."